Sat, September 26, 2020

Plattenfroster TV - Folge 11 - John Hughes & Olaf Rupp

Herzlich willkommen zu unserem Format Plattenfroster TV produziert von der Stubnitz Media Crew, präsentiert von klub forward. Eine zweiwöchentliche Live-Sendung mit Artists und Gesprächsgästen aus Kunst, Kultur und Gesellschaft. Dazu gibts Einblicke ins Kulturschiff und Industriedenkmal und Clips aus dem Medienarchiv.

Die Gäste für die elfte Ausgabe, am Donnerstag, 08.10.2020, 20:15 Uhr:

Olaf Rupp & John Hughes (electric guitar & double bass)
Both Rupp and Hughes are staunch individualists on their respective instruments. Each plucks, strums, bows, picks, begs its electric guitar and double bass to blend and carve out a dark sea of imagery. This is not music to be neatly shelved into that which exists, it is the other, unknown topography of the spirit world; where dreams fade into cohesive nonsense.

Die Livestreams um 20:15 Uhr findet ihr z.B. hier:
klubforward.org
Twitch klubforward
Facebook Stubnitz
YouTube klubforward
HearThis klubforward

und später in HD auf unserem eigenen YouTube-Channel

---------------------------------------

OLAF RUPP (*1963)
spielt Improvisierte Musik auf der Konzertgitarre und der E-Gitarre. Seine organisch fließenden Themenentwicklungen entstehen weder durch Zufall noch durch dominante Willensentscheidung. Für ihn ist es wichtig, dass sowohl in dichter, lauter Musik, als auch in sparsamer, punktueller Musik immer ein Höchstmaß an Sammlung und Fokus und Präsenz mit im Spiel ist. Er beschäftigt sich in seiner Musik viel mit der geräuschhaften Klangfarbenwirkung mehr oder weniger stark verdichteter Bewegungscluster. Dabei ist jede einzelne Note ein charakteristischer Farbpunkt in einer Klangmatrix und diese eigene 'Tonfarbe“ ist wichtiger, als die Position dieser Note in üblichen Ordnungssystemen. Eine Reihe von Tönen erzeugt also keine Melodie, sondern einen bewegten Klang. Von Olaf Rupp sind fünf Solo Alben erschienen bei FMP, GROB und GLIGG. Er arbeitete aber auch international mit vielen wichtigen Vorreitern der Improvisierten Musik wie etwa Paul Lovens, Tristan Honsinger, Peter Brötzmann, Butch Morris, Lol Coxhill, John Zorn und Michael Wertmüller. Er spielt ausgezeichnete Solokonzerte sowohl mit der Konzertgitarre, als auch mit der elektrischen Gitarre. Wichtige Gruppen sind aktuell unter anderem das Duo XENOFOX mit Rudi Fischerlehner, das Duo mit Cellistin Ulrike Brand sowie WEIRD WEAPONS mit Tony Buck und Joe Williamson.

JOHN HUGHES (*1972)
begann mit 13 Jahren E-Bass zu spielen. Nach einem abgebrochenen Studium der Musik am Montgomery Community College im Rockville Maryland 1991, zog er nach Baltimore. Dort wechselte er aufgrund des wachsenden Interesses, Jazz zu spielen, 1993 vom E- zum Kontrabass. Im Jahre 1997 nahm John Hughes Kontrabasstunden bei F. Vattel Cherry und spielte in verschiedenen Formationen in Baltimore, New York, Philadelphia und Washington D.C. Seit 1998 wohnt John Hughes in Hamburg. Johns individuelle Spielweise auf dem Bass reflektiert eine tiefe Zuneigung zu seinem Instrument. Sein Ruf als Bassist und Veranstalter hat ihm ermöglicht, überall zu konzertieren, zu reisen und mit großartigen Musikerinnen und Musikern zu spielen. Neben Soloprojekten arbeitet er mit Tänzern und Künstlern in interdisziplinären Aktionen. John hat folgende Konzert-Reihen organisiert, die Plattformen für freie Improvisierte Musik , Jazz und Free-Jazz waren/sind : Echolot (Alfred Scnittke Akademy), Jazz im El Brujito, Creative Improvised Music in the Gängeviertel, Jazz in the Grete, und Multiphonics für die er in 2015 einen Preis als bester Veranstalter erhalten hat.

:: Bandcamp: plursathn

---------------------------------------

New Clips

Wed, December 05, 2018

EVENT :: Anachronism 514235 :: 13.Dezember 2018

EVENT :: Anachronism 514235 :: 13.Dezember 2018EVENT :: Anachronism 514235 :: 13.Dezember 2018

Anachronism 514235

± Peter Strickmann – solo 
winds, objects, feedback 
peter strickmann :: link

± UNPROFESSIONAL _____.

UNPROFESSIONAL is a state of mind born in Italy and exported to Berlin.
UNPROFESSIONAL is everywhere but not everyone.
UNPROFESSIONAL is distorted stroboscopic foggy and obscure dancefloor.
UNPROFESSIONAL is there where the difference between Lo-fi and bad is.
UNPROFESSIONAL (LIVE)s on the floors of the ghettos of the
underground.
UNPROFESSIONAL can happen in clubs too.

Tue, December 04, 2018

CLUBBING :: An Bord :: 8. Dezember 2018

CLUBBING :: An Bord :: 8.Dezember 2018: Mit jeder Menge Bass beleben wir die 'AN BORD' Partyreihe.Im Abstand von zwei Monaten werden verschiedene Kollektive gemeinsam an diesem Projekt arbeiten und die Stubnitz optisch sowie musikalisch gestalten.CLUBBING :: An Bord :: 8.Dezember 2018: Mit jeder Menge Bass beleben wir die 'AN BORD' Partyreihe.Im Abstand von zwei Monaten werden verschiedene Kollektive gemeinsam an diesem Projekt arbeiten und die Stubnitz optisch sowie musikalisch gestalten.

CLUBBING :: An Bord :: Tach & Nacht x ENCOUNTER x Surya x Techno Is Beautiful

Adrinalin (Tach & Nacht)
soundcloud.link :: adrinalinkiel
facebook.link :: adrinalin.music/

Bunsen (Encounter)
soundcloud.link :: bunsenhh
facebook.link :: bunsenhh

Buttschaft (Encounter)
soundcloud.link :: buttschaft
facebook.link :: buttschaft

Tue, December 04, 2018

EVENT :: Lebanon Hanover & Isolated Youth :: 7. Dezember 2018

Lebanon-Hanover: Lebanon Hanover - 7. Dezember 2018Lebanon-Hanover: Lebanon Hanover - 7. Dezember 2018

Lebanon Hanover & Isolated Youth

Lebanon Hanover: (ch/uk/de) Lebanon Hanover

YouTube-Playlist :: Playlist-Link :: 

Facebook-Link :: fb-lebanonhanover ::

Sun, December 02, 2018

EVENT :: Eruption of Corruption - EP-Release Show :: 6. Dezember 2018

Eruption of Corruption - EP Release Show: Record Release Party, Support: Detraktor, Tears of FireEruption of Corruption - EP Release Show: Record Release Party, Support: Detraktor, Tears of Fire

EVENT :: ERUPTION OF CORRUPTION - Record Release Party, Support: Detraktor, Tears of Fire :: Do, 6.Dezember 2018 :: ab 20:00 Uhr

'ERUPTION OF CORRUPTION' ist eine Metal-Band aus Hamburg, die im Oktober 2010 gegründet wurde. Ihre Musik beinhaltet Elemente aus verschiedensten Genres, die zusammen mit einer gehörigen Portion Metal eine explosive Mischung ergibt.

Thu, November 29, 2018

LIVE: Toby Driver + Del Judas Support: Blurred Twin - 4.Dezember 2018

ab 20:00 :: EVENT :: Toby Driver + Del Judas Support: Blurred Twin

Art-Rock, Ballads, Singer-Songwriter, Avantgarde Classical with Toby Driver & Del Judas, support: Blurred Twin

Doors 8pm | Concert 9pm

:: Facebook-Event ::

:: Tickets bei TixforGigs ::

VVK (+Gebühr): 10.00 € | AK : 12 €

-----------------------------------------------------------------

ab 20:30 :: LIVE :: Blurred Twin

Hamburg: Harmonium Gloom. Lo-Fi. Darkfolk

Webseite: www.facebook.com/blurredtwin/

Audiolink: blurredtwin.bandcamp.com/

------------------------------------------------------------------

ab 21:30 :: LIVE :: Del Judas

Del Judas is composer Charlie Schmid's blackened Americana project. Shimmering reverb and thundering rhythms roil, shake and seduce the dust off your boots. Melancholy melodies meet 80s hard pop that delves into darkness on the edge of town. Described as 'music that transcends familiar boundaries and appeals to the dark romantic in us all' by PopMatters, Del Judas conjures elements of Chris Isaak, Echo and the Bunnymen, Waylon Jennings and the sounds of the desert to shape their sonic grimoire.

"A slow, nocturnal drive down the dark side of memory lane." – Invisible Oranges
"Haunting and sensual country-inspired sounds." – Joy of Violent Movement
"…music that transcends familiar boundaries and appeals to the dark romantic in us all." - Pop Matters
"The soundtrack to a lonely drive out west, as the sun is pulled down by the fingertips of ghosts hitchhiking their way across the sprawling interstate." – Post-Punk.com

Webseite: :: facebook Del Judas ::

Audiolink: :: Audiolink Del Judas ::

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ab 22:30 :: LIVE :: Toby Driver

The artist behind such infamous, progressive, cult, chamber-oriented projects as maudlin of the Well and Kayo Dot injected new life into his long-dormant solo project early last year with his first album in a decade.

Driver returns with They Are the Shield, the prolific composer's first album in over twelve years that harks back to songwriting structures developed and perfected in his maudlin of the Well days.

Notes of singer-songwriter sensibilities simmer beneath a fog of synthesizers, expansive soundscapes, lush chamber orchestrations, and sullen atmospheres, punctuated and driven with a soft percussive heartbeat.

Imagine Bob Dylan deconstructed. Imagine motW without the metal or Kayo Dot without the chaos.

Toby Driver returns with one of the strongest entries in his abundant and celebrated career, signifying a complete evolution into artistic maturity. They Are the Shield delivers experimental chamber songs for the darkest of autumn days, recounting the rare and ethereal essence of such eminent luminaries as Ulver, Kauan, and Olafur Arnalds.

Website: :: facebook Toby Driver ::

Video-/Audiolink: :: Youtube - Toby Driver :: Youtube - Toby Driver ::

Wed, November 28, 2018

EVENT: We Rock the North & Mittelalternacht - 1.Dezember 2018

We Rock the North & Mittelalternacht

Am 1. Dezember heisst es wieder: WE ROCK THE NORTH auf der MS Stubnitz! Nach ihrem grossartigem Konzert auf dem BALLROOM BIRTHDAY BASH freuen wir uns Ozzyfied wieder in Hamburg begrüssen zu dürfen - als Special Guest werden die Hamburger von GODSNAKE euch ordentlich einheizen! Dazu gibt es natürlich wieder begehrte Metal Trophäen in der BALLROOM METAL TOMBOLA zu ergattern und das Ballroom Hamburg DJ Kollektiv sorgt nach den Bands für die Party an Bord!

Hier gibts die Tickets: Ballroomhamburg.com

Facebook-Event: We Rock The North

Wir feiern wieder mit Euch auf der MS Stubnitz unsere Jahresausklang Mittelalternacht! DJ Drachi wird euch wieder mit mittelalterlichen Klängen erfreuen und Forgotten North werden Live den Frachter zum zittern bringen. Wir haben wieder ein BBQ an Deck für Speis und natürlich sehr viel Trank dabei - unsere MET Brauerei ist schon fleissig am abfüllen! Karten für diese wunderschöne Nacht gibt es bei uns im Shop für 10 Taler...

:: Facebook-Event: Ballroom Mittelalternacht ::

:: VVK-Tickets bei Ballroom Hamburg ::

VVK (+Gebühr): 10.00 € | AK : 15 € +

Webseiten: 

:: www.facebook.com/events/196725764292949/ ::

:: www.facebook.com/events/218570142033957/ ::

:: www.ballroomhamburg.com/tickets/ ::

Wed, November 28, 2018

EVENT: Grausame Töchter - 30. November 2018

Grausame Töchter 

Konzert und Record Release

Engel im Rausch heißt das inzwischen 5. Album der Grausamen Töchter, das im Herbst 2018 erscheint. Neben 17 Tracks mit ca 75 Minuten Dauer gibt es auch ein Bonus-Album mit Remixen u. a. von AND ONE, SUICIDE COMMANDO und CENTHRON. Das Ereignis wird in einer opulenten Konzert- und Partynacht natürlich in Hamburg am 30.11.2018 auf der MS Stubnitz gefeiert. Grausame Töchter stellen ihre neue ekstatische Show für die kommende Tour in einem 90minütigen Konzert vor.

Davor werden sie von sehr unterschiedlichen Künstlern wie UNTERSCHICHT, DEVIL-M, BETON BRAUT und BARABAZ supportet. Desdemona Sin von den SINDERELLAS wird den Abend moderieren. Ab Mitternacht legt dann die Berliner DJane Thenia AF zur Party auf.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

:: Ticket bei Tix4Gigs bestellen ::
:: Facebook Event ::

VVK (+Gebühr): 15.00 € | AK: 18 €

Websitefacebook.com/events :: facebook.com/GrausameToechter

Audiolinkyoutu.be/mfUufVBfX2U

 

Tue, November 27, 2018

EVENT: Cable Trash - 27. November 2018

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
:: Cyberpunk Barabend mit pesco ::
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Weil er ohnehin regelmäßig auf dem Schiff ist und die Computer streichelt, macht pesco mal die Bar auf und läd alle seine Hackerfreunde ein.

Wer will, kann schon ab 18h aufschlagen und in Ruhe seine Murmelbahn aufbauen. Strom und Internet vorhanden.

Ab 20h gibt es dann Bier und Musik irgendwo zwischen Akira, Bonnie Tyler und DOOM.

bring your data.
bring your toys.

18h _start // ruhiges rumnerden
19h open Bar
20h open ports
22:42 shutdown(bar)
23h ende

Sat, August 11, 2018

Live: Life Of Agony + BillyBio - 10. October 2018

HAMBURG KONZERTE, Visions, laut.de präsentieren:
Life Of Agony - Warm Up Show an Bord der Stubnitz
Support: BillyBio (Billy Graziadei von Biohazard & Powerflo mit neuer Band)

Mit ihrem aktuellen Album "A Life Where Theres No More Pain" zeigen Life Of Agony, dass sie nach wie vor zu den wichtigsten Bands des Alternative Metal gehören. Auf ihrer Rise Of The Underground Tour beweisen Mina Caputo und ihre Jungs nun auch live, dass die Songs dieser Comeback-Platte mindestens auf Augenhöhe mit den Stücken von Großtaten wie "River Runs Red" und "Soul Searching Sun" stehen.

Zum Auftakt der Deutschland-Termine haben sich Life Of Agony etwas Besonderes überlegt: Am 10. Oktober spielen sie im kleinen Rahmen im stählernen Bauch der MS Stubnitz im Hamburger Hafen - das Ticketkontingent ist begrenzt. Bei allen Terminen werden übrigens Billy Bio, das neue Projekt von Billy Graziadei (Biohazard, Powerflo), dabei sein, um alte und neue Hardcore- und Crossover-Kracher zu präsentieren.

Weitere Infos und Tickets unter: https://hamburgkonzerte.de/konzerte/life-of-agony/

Türe 19 Uhr :: Liveprogramm 20 Uhr :: VVK: www.hamburgkonzerte.de

Sat, August 11, 2018

Live: Rising Appalachia - 08. September 2018

Rising Appalachia bringen eine vielfältige Sammlung von Klängen, Geschichten und Liedern auf die Bühne, traditionsreich und in Hingabe an die Vielfalt der Kulturen der Welt. Sie spüren eine tiefe Verbindung zur ursprünglichen Musik und haben es zu ihrem Lebenswerk gemacht, Lieder zu singen, die mit etwas sehr Altem und dennoch Zeitlosen in Verbindung treten.
Geleitet von den Stimmen der beiden Schwestern Leah und Chloe und zusammen mit ihrer Band, dem Percussionist Biko Casini und dem Bassisten und Gitarristen David Brown, kreieren Rising Appalachia einen Schmelztiegel treibender Tanzrhythmen und voller Vertrauen, dass wir in offener & inklusiver Gemeinschaft in unser höchstes Potential wachsen werden.
Als Nomadenband ziehen sie seit zwölf Jahren auf ihrem farbenfrohen Weg durch die Länder dieser Erde, im September kommen sie nach Deutschland und laden ein zu einer Nacht voller Wünsche & Wunder!

Sisters Leah & Chloe are the collective voice that leads Rising Appalachia, a melting pot of folk music simplicity, textured songwriting, and those bloodline harmonies that only siblings can pull off. Proudly born and raised in the concrete jungle of Atlanta, Georgia, sharpening their instincts in the mountains of Appalachia, and fine tuning their soul on the streets of New Orleans they have crafted a 6-album folk-roots career from the dusts of their passion.

Youtube Link :: Official website :: Fcbk Link :: Instagram Link

Early-Bird Tickets: 17€ (+Gebühr) :: Vorverkauf: 22€ (+Gebühr) :: Abendkasse 26€
Einlass 20 Uhr :: Konzert 21 Uhr
Mit freundlicher Unterstützung von Soundkartell


Partners

IPHHIPHH